Professor Dr. Rainer Hauke, Pfarrer
Anschrift: Barsekowstr. 5, D-12167 Berlin
E-Mail: dr@rainerhauke.de
Telefon: (030) 76 80 75 88
Fax: +49 30 76 80 75 88

Lebenslauf (in Auswahl)

geb. am 26.11. 51 in Bochum
Abitur am Städtisch mathem.-naturw. und neuspr. Gymnasium Hattingen
Studium der Fächer Kath. Theologie und Philosophie an der Ruhr-Universität Bochum und an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen
Kirchliches Abschlußexamen (Diplom) im Fach Kath. Theologie
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Dogmatik und Dogmengeschichte (Professor Dr. Ludwig Hödl)
Gemeindearbeit in der Kirchengemeinde St. Joseph, Essen-Steele-Horst
Religionslehrer am Augustin-Wibbelt-Gymnasium und an der Franziskusschule, Warendorf
Promotionsstipendium des Ev. Studienwerks Villigst e.V.
Studium an der Freien Universität Berlin und an der Kirchlichen Hochschule Berlin im Fach Evangelische Theologie
Promotion an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen bei Professor Dr. Eberhard Jüngel mit der Arbeit "Trinität und Denken. Die Unterscheidung der Einheit von Gott und Mensch bei Meister Eckhart" (Prädikat: magna cum laude)
Vikar der Evangelischen Kirche in Berlin-Brandenburg in der Kirchengemeinde Dahlem
II. Theologisches Examen vor dem Theol. Prüfungsamt der Evangelischen Kirche in Berlin-Brandenburg
4.7.1987 Ordination
Pastor im Hilfsdienst in der Ev. Hochmeistergemeinde, Wilmersdorf
Pastor im Hilfsdienst in der Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi-Luisenstadt, Berlin-Kreuzberg
1.1.1989 - 30.9. 2007 Pfarrer der Ev. Kirchengemeinde St. Jacobi-Luisenstadt, Berlin-Kreuzberg
seit WS 2007/08 Lehrbeauftragter für Religionspädagogik (Systematische Theologie) an der Evangelischen Fachhochschule Berlin

Lehrtätigkeiten:
seit dem SS 1987 Lehrbeauftragter am Ökumenischen Institut für Kirchenmusik der Hochschule der Künste Berlin für das Fach Theologie (vormals: Liturgik und Kirchenkunde)
- Mitglied des Staatlichen Prüfungsamtes für Kirchenmusiker
4semestriger Vorlesungszyklus:
- Der Hauptgottesdienst in Geschichte und Gegenwart
- Das Kirchenjahr
- Biblische Theologie und Grundfragen Systematischer Theologie
- Die Kirche und die Kirchen: Konfessionskunde, Amtshandlungen, Kirche als Bau

Dozent in der RPW (ReligionsPädagogischeWeiterbildung: Religion als Drittes Fach im Land Berlin) für das Fach Systematische Theologie
Seminare:
Sakramentenlehre: Taufe und Abendmahl
Einführung in die Systematische Theologie (Gottes- und Rechtfertigungslehre, Ethik - Taufe und Herrenmahl)

Lehrbeauftragter im Fach Systematische Theologie an der Kirchlichen Hochschule Berlin
Übung:
Eucharistie und Abendmahl. Einführung in die traditionelle und neuere römisch-katholische Lehre vom Altarssakrament und ihre ökumenische Relevanz
Übung: Amt und Ordination

Lehrbeauftragter im Fach Sozialethik an der Evangelischen Fachhochschule Berlin
Seminar:
Gottesdienst von innen und außen. Modelle kirchlichen Selbstverständnisses und die "Sicht der anderen" am Beispiel kirchlichen Handelns bei Taufe, Trauung und Begräbnis

Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität Berlin am Lehrstuhl für Systematische Theologie Professor Dr. Johannes Wirschung STM
Proseminar: Eucharistie und Abendmahl. Einführung in die traditionelle und neuere römisch-katholische Lehre vom Altarssakrament und ihre ökumenische Relevanz
Proseminare: Der evangelisch verstandene Gottesdienst
 „Wie komme ich in den Himmel?“ Ausgewählte Erlösungstheorien (insbesondere für Studienanfänger und -anfängerinnen und Lehramtsstudiengänge)
Übung: Angewandte Theologie ? theologia experimentalis. ‚Theologie‘ in Literatur, Medien und Lifestyle
StudienEingangsProjekt: Tod und Leben aus der Sicht der Systematischen Theologie

Vortrag beim Osiander-Symposium der Heidelberger Akademie der Wissenschaften am 18.2.1998:
Gott haben ? um Gottes W(w)illen. Rechtfertigung als Theosis bei Andreas Osiander

Studienwoche an der Theologischen Fakultät der Universität Helsinki bei Professor Tuomo Mannermaa
Gastvorlesung (in englischer Sprache): Gott haben ? um Gottes W(w)illen. Rechtfertigung als Theosis bei Andreas Osiander (erweiterte Fassung)

20.11.98 Habilitation  im Fach Systematische Theologie an der Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität Berlin und Verleihung der Lehrbefugnis

Dozent in der Lehrerausbildung im Bildungswerk der Evangelischen Kirche in Berlin-Brandenburg, Pädagogisch-Theologisches Institut (vormals: Institut für Katechetischen Dienst)
Seminare:
„Wie komme ich in den Himmel?“ Ausgewählte Erlösungstheorien
“Fürchte deinen Nächsten wie dich selbst!” Apokalyptische Erwartungen, Gottes Gericht und “der Glaube”
Das Apostolische Glaubensbekenntnis
Taufe und Abendmahl
"Erlöse uns von dem Bösen..."

seit SS 1999 Privatdozent im Fach Systematische Theologie an der Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität Berlin
Lehrveranstaltungen:
Hauptseminar: Das römisch-katholische Verständnis vom Amt in der Kirche in der Diskussion mit reformatorischen Positionen
Repetitorium Dogmatik
Proseminar: Apokalyptische “Weltanschauungen” und ihre Rezeption in der systematischen Theologie
Übung: Gottesdienst
Hauptseminar: "Im Anfang...". Naturwissenschaft und Theologie im Dialog?
Übung: Apologetik
Übung: Können Computer glauben? Kann das Gehirn denken? Beiträge zum Gespräch mit der "dritten Kultur"
Übung: Spiritualität

seit WS 2000/01 Honorarprofessor für das Fach Theologie (Liturgik und Kirchenkunde) der Hochschule der Künste Berlin

Lehraufträge an der Evangelischen Fachhochschule Berlin:
1. Sem.: Einführung in die Systematische Theologie
3. Sem.: Gotteslehre
5. Sem.: Gottesdienst
             Abendmahl und Taufe
2. Sem.: Christologie
              Lektüre biblischer Texte
6. Sem.: Ökumenische Theologie

Weitere Aktivitäten:
Mitarbeit in der Arbeitsgemeinschaft Evangelischer Liturgikdozenten bei der Gemeinsamen Arbeitsstelle für gottesdienstliche Fragen der EKD, Hannover
Mitarbeit in der Ausbildung von Pfarrerinnen und Pfarrern als mehrfacher Mentor im Gemeindevikariat und Mitglied von Prüfungskommissionen im Teilabschnitt Gottesdienstprüfung
Vorträge über Theologie, Ordnung und Praxis von Gottesdienst und kirchlichen Amtshandlungen im PTA (ehem. Predigerseminar der Ev. Kirche in Berlin-Brandenburg) und im Predigerseminar Brandenburg der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz
Vorträge in Gemeinden zu Fragen des Gottesdienstes

seit dem 5.8.1982 verheiratet mit Dr. Angelika Thol-Hauke, Professorin für Religionspädagogik an der Evangelischen Fachhochschule Berlin


Zurück zum Seitenbeginn

Zurück zur Indexseite